Nehmt Euch Zeit in Eurer Gruppe, um gemeinsam ein Spielfeld zu gestalten. Dabei kann man mit den Kindern gut ins Gespräch über das Projekt kommen. Hier findet Ihr eine einfache Anleitung, um ein Würfelspiel selbst zu zeichnen und zu gestalten. Wenn es schnell gehen soll, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, ein fertiges Spielfeld auszudrucken.

Mali – Würfelspiel zum Selbergestalten

Material:

  • 1 großes helles Tuch/altes Bettlaken als Spielfeld
  • Stoffmalfarben in verschiedenen Farben (Pinselfarben/Edding für Spielfelder)
  • Bleistift zum Vorzeichnen
  • Beamer, um eine Mali-Landkarte an die Wand zu projizieren

Gestaltung:

Organisiert Euch ein Bild von einer Mali-Landkarte und projiziert sie per Beamer an die Wand. Hängt oder haltet Euren Stoff an die Wand und übertragt die Karte auf den Stoff. Gestaltet mit den Kindern das Spielfeld. Überlegt Euch dabei, wie die Spielfelder vom ‚Startfeld Bamako‘ im Land als Rundgang verteilt werden. Markiert einige ‚Ereignisfelder‘ in einer anderen Farbe.

Ereigniskarten:

Druckt die Vorlage aus und schneidet sie aus. Ihr könnt mit den Kindern eigene Ereigniskarten ergänzen.

Spielablauf:

Es wird der Reihe nach gewürfelt. Jeder zieht dem Wurf entsprechend seine Spielfigur. Auf einem Ereignisfeld wird eine Karte gezogen und das getan, was dort steht. Wer als erstes im Ziel ist, hat gewonnen. Entscheidet in der Gruppe, ob Ihr mit rauswerfen spielt oder ohne.

Viel Spaß beim Spielen!

Zwei weitere Varianten zur Spielfelderstellung:

    1. Ihr zeichnet das Spielfeld nicht auf Stoff, sondern auf ein großes Plakat mit entsprechenden Stiften. Gestaltet für immer 4-6 Kinder ein eigenes Spielfeld und bereitet das dazugehörige Material vor.
    2. Ihr druckt das Beispiel-Spielfeld in DIN A3 aus – 1 Spielfeld für 4-6 Kinder, bereitet das dazugehörende Material vor und spielt