I ni sini – Übernachtung

I ni sini – Du und die Zukunft…so lautete das diesjährige Motto unseres Kinderübernachtungswochenendes vom 3.3. auf den 4.3.2018 in der FeG Dessau. Hier folgt der Bericht aus der Gemeinde:

Die Idee dazu kam vom Bund FeG selbst, der einen Schulbau in Mali unterstützt und so nahmen wir den Slogan „Kinder helfen Kindern“ auf und nutzten das WE dazu, viele tolle Sachen nach afrikanischer Art zu basteln und zuzubereiten, um sie dann am nächsten Tag nach dem Gottesdienst auf einem Basar für diesen guten Zweck zu verkaufen.

Insgesamt wuselten 25 Kinder und Mitarbeiter im Gemeindehaus herum. Da wurde gebastelt und gemalt, exotische Gewürzmischungen zusammengestellt, sowie eine bunte Mischung an Trockenobst als Knabberei in Tüten verpackt.

In der Küche wurden Hirse – Mango Plätzchen gebacken und Bananen in einem Reismehl-Teig frittiert.  Jan, der neu in unserer Runde war, kümmerte sich um die Herstellung des Dörrfleisches – was für eine Arbeit!!!!

Die Zeit war mehr als gut ausgefüllt und dennoch gab es Zeit für Spiel, Spaß und ein Tänzchen am Abend. Gut gegessen bauten wir unser Lager für die Nacht auf, um uns dann über das Popcorn herzumachen und ausgesuchte Filme anzuschauen. Die Kapazitäten der Kids scheinen unerschöpflich, ich hätte längst auf meiner Matte liegen können J…, aber irgendwann schlief auch der Letzte ein.

Am nächsten Tag starteten wir noch mit einem gemeinsamen Frühstück, nachdem wir den Saal wieder gottesdiensttauglich hergerichtet hatten. Einige bauten schon den Basar auf.

Im GD luden wir alle freundlich ein, bei den Kindern vorbei zu schauen und auch zu kaufen. Die wiederum hatten viel Spaß beim Verkaufen und Zählen des Geldes.

So kamen insgesamt für den Schulbau 300,00 € zusammen, die wir dann auch zeitnah überwiesen haben.

Es war ein tolles WE. Es hat Spaß gemacht mit den Kindern und den Mitarbeitern, all das Neue auszuprobieren und die gemeinsame Zeit zu gestalten und wir durften spüren, dass Gott mitten unter uns war.