Am 3. Oktober 2016 fiel in der letzten Zentralveranstaltung der Projekt-Startschuss für I ni sini. Ein Bautrupp stürmte mit Baumaterial auf die Bühne und ließ vor den Augen der Kongressteilnehmer ein Stück Mauer entstehen, so dass allen klar war: hier geht es um ein richtiges Bauprojekt beim neuen Kinder helfen Kindern-Projekt. Karsten Pascher (Allianz Mission) und Claudia Rohlfing (Arbeitszweig Kinder FeG) gaben in einem kurzen Interview weitere Projektdetails bekannt. Während des gesamten Kongresses war I ni sini mit einem Messestand vertreten: viele Besucher informierten sich über das neue Projekt und konnten sich auch anschauen, welche Weihnachtsgeschenke für die Kindergruppen angeboten werden.